Erfordert werden insgesamt 200 Einheiten Supervision ( à 50 Minuten). Beachte : für die Zertifizierung ASP sind zusätzliche Supervisionsstunden erforderlich (siehe unter Zertifizierung).

Die Supervision dient der Vertiefung in Humanistischer Psychotherapie und erlaubt den Auszubildenden ihre eigene Therapeutenerfahrung mit Unterstützung einer Fachperson zu reflektieren und problematische Situationen zu klären.

Im Verlauf der Supervision müssen die Auszubildenden 8 abgeschlossene Psychotherapie-Fälle aus der eigenen Berufspraxis dokumentieren und durch den Supervisor begutachten lassen. Bei Gruppenpsychotherapiesitzungen gilt eine Gruppe als ein Fall. Den Auszubildenden wird eine Liste von anerkannten SupervisoInnen abgegeben, an die sie sich selber wenden können.

Interne Supervision in der Gruppe mit max. 6 Supervisanden (100 Einheiten)

Zur Basisstufe gehören 100 Stunden Supervision, die in der Regel 5mal jährlich stattfinden (jeweils 5 Lektionen à 50 Minuten).

Supervisionsgruppen dürfen maximal 6 Personen umfassen. Sie setzen sich zusammen aus Teilnehmenden mit abgeschlossenem Hochschulstudium in Psychologie oder Medizin. Die Supervisionsgruppen werden durch die Auszubildenden selber mit dem Supervisor organisiert, mit Unterstützung der Ausbildungsleitung.

Die Daten der internen Supervision für den Weiterbildungsgang 2012-2016 werden im Ende September 2012 bekanntgegeben.

Supervision im Einzelsetting (mind. 50 Stunden) und Supervision in einer Kleigruppe mit max. 4 Supervisanden (mind. 50 Stunden)

Die Auszubildenden in der Zertifizierungsstufe müssen mindestens 50 Stunden Einzelsupervision und mindestens 50 Stunden Supervision in der Kleingruppe bei anerkannten SupervisorInnen aus dem Fachgebiet Humanistische Psychotherapie absolvieren. Im Interesse einer möglichst breiten fachlichen Perspektive wird verlangt, dass die Supervision bei mindestens zwei verschiedenen SupervisorInnen besucht wird.

Für die Supervision anerkannte Supervisorinnen und Supervisoren unseres Institutes :

  • Aebi Alice, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Gesprächspsychotherapeutin pca.acp
  • Bindernagel Daniel, Dr. med., Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychodramatiker PDH
  • Burmeister Jörg, Dr.med., Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychodramatiker PDH
  • Schaller Roger, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Psychodramatiker PDH
  • Tobler-Schkölziger Marianne, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Psychodramatikerin PDH
  • Vogt Matthias, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Gestalttherapeut